Staatsanwaltschaft Hannover

Just another WordPress.com site

Nächster Justizskandal in Niedersachsen

with 7 comments


Die niedersächsische Kaderschmiede für Staatsanwälte, die aus der Rolle fallen, die Staatsanwaltschaft Hannover, hat ihren nächsten Kollateralschaden zu verantworten.

Zwei Männer waren tatsächlich über 3 und über 5 Jahre unschuldig mit dem Vorwurf des schweren sexuellen Missbrauchs im Gefängnis, weil die Herrschaften der Staatsanwaltschaft Hannover es versäumt haben, die Akten für das damals angestrebte Revisionsverfahren an den Bundesgerichtshof weiterzuleiten.

Kurz zu den Hintergründen:

Die damals 15 Jährige Jennifer W. aus dem Raum Hannover beschuldigte ihren Vater und einen Freund der Familie, sie im Jahr 2001 mehrfach sexuell missbraucht und dabei entjungfert zu haben. Die Angeklagten wurden vom Landgericht in Hannover zu Haftstrafen in Höhe von 12 Jahren und 8 Monaten bzw. 4 Jahren verurteilt. 3 Monate nach der im Jahr 2004 erfolgten Verurteilung ging Jennifer mit einer neuen Geschichte zur Staatsanwaltschaft. Diesmal wollte sie angeblich schon im Alter von 8 Jahren an einen Mädchenhändlerring verkauft worden sein. Man habe sie dort angeblich jahrelang vergewaltigt. Sie habe auch miterleben müssen, wie Babys an die Wand geworfen wurden, um sie zu töten.

Bei der Überprüfung der neu geschilderten Vorgänge ist sogar den Leuchten aus Hannover aufgefallen, dass das Mädchen offensichtlich nicht die Wahrheit sagte, da die angeblichen Tatorte nicht gefunden werden konnten und die namentlich beschriebenen Täter nicht aufzuspüren waren.

Zu dieser Zeit lief das Revisionsverfahren vor dem BGH. Aber statt die neuen Erkenntnisse bezüglich der Glaubwürdigkeit der Zeugin weiterzuleiten, warteten die Staatsanwälte in Hannover lieber ab und unterdrückten die Akten. Die Revision der Angeklagten wurde verworfen, weil die BGH-Richter keine Kenntnis von der Unglaubwürdigkeit der Zeugin erhielten.

Die Schmierenkomödie Marke Staatsanwaltschaft Hannover fand nun endlich ein Ende. Heute wurden die Beschuldigten vom Landgericht Lüneburg freigesprochen. Auf das Land Niedersachsen kommen nun bisher unbezifferte Schadensersatzforderung zu, die direkt aus dem schlampigen Aggieren der Staatsanwaltschaft Hannover entstanden sind.

Man mag sich gar nicht vorstellen, über 5 Jahre unschuldig inhaftiert zu sein. Dann auch noch mit dem Vorwurf des Kindesmissbrauchs. Kifis haben in den JVAs den untersten Stand in der Gefangenenhirarchie.

Wie lange sehen Sie sich die desolate Amtsführung des Leitenden Oberstaatsanwalts Wendt noch an, Herr Justizminister? Handeln Sie endlich, Herr Busemann!

Artikel zum Wiederaufnahmeverfahren:

http://daserste.ndr.de/panorama/aktuell/panoramajustiz104.html

http://www.sn-online.de/Nachrichten/Hannover/Uebersicht/Landgericht-Wir-haben-alles-getan

http://hamburg.business-on.de/unschuldig-hinter-gittern-staatsanwaltschaft-verschwieg-entlastendes-material_id17629.html

Artikel zum Freispruch:

http://daserste.ndr.de/panorama/aktuell/freispruch103.html

http://www.abendblatt.de/region/norddeutschland/article1624999/Freispruch-im-Vergewaltigungsprozess.html

Advertisements

Written by 1955

September 8, 2010 um 3:32 pm

7 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. In meinem Fall hat die Staatsanwaltschaft Hannover ein Verfahren jahrelang verscheppt. Klage wurde schließlich ohne jedes Beweismittel erhoben. Ich wurde frei gesprochen vor dem Amtsgericht in Burgdorf bei Hannover. Um eine Entschädigung kämpfe ich immer noch.

    http://www.lulu.com/product/paperback/im-namen-des-volkes/2378422

    Heinz-Peter Tjaden

    September 9, 2010 at 10:50 am

    • Wünsche Ihnen viel Glück. Verfahrensverschleppungen scheinen leider häufig in Hannover zu sein.

      1955

      September 9, 2010 at 11:10 am

  2. Update:
    Neue Sammelstelle für weitere Justizopfer der Staatsanwaltschaft Hannover auf Facebook:

    http://www.facebook.com/group.php?gid=107228446003689&ref=ts#!

    1955

    September 9, 2010 at 5:05 pm

  3. Ralf Witte er min svorger, og min familie og jeg har i alle disse år troet på at Ralf var uskyldig.
    Det er katastrofalt at man på disse manglende beviser kan indespærre en mand i 5½ år.
    Vi spørger her fra Danmark: hvor er retssikkerheden og hvorfor er den pågældende pige(Jeniffer) ikke på noghet tidspunkt lægeligt undersøgt? Det tyske system har tager 5½ års samvær til nærmeste familie fra ham. Vi har også i vores liv manglet Ralf, hvilket på ingen måde kan erstattes med penge. Tænk her på en dreng der igennem 5½ år uden grund eller nærmere på dårlig dommer afgørelse har måtte se sin far i fængsel. Tænk på de omkostninger hustru og søn har måtte betale. Jeg håber at den tyske stat nu behandler sagen retfærdigt. med venlig hilsen Conni Kraul Svigerinde

    Conni Kraul

    September 15, 2010 at 5:26 pm

    • Hi Conni,

      Thank you for your answer!

      I ran that through the Google translator. It made kind of sense, but not everything was translated correctly.

      Can you please post that again in English, so more people are able to read it?

      Thanks again and regards!

      1955

      September 15, 2010 at 6:43 pm

  4. Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren! … das kommt mir alles sooooooooooo bekannt vor… schaut mal auf mein ,, Erlebnis,, mit der Justiz
    Lieben Gruß

    heike

    Januar 21, 2011 at 4:06 pm

  5. Ich werde seit 1 1/2 Jahren von der Staatsanwaltschaft Hannover trotz Einstellung am 09.06.2009 mit Strafbefehl und Haftbefehl verfolgt:
    “ sehe ich von der erhebung der öffentlichen Klage wegen der angezeigten Taten gem. § 154 abs. 1 StPO ab.
    die Tatzeiten und Tathandlungen sind nicht konkretisierbar, bei etlichen Beleidigungen ist der Strafantrag verspätet gestellt worden.
    eine Anzeige dauerhafte Beleidigungen ohne konkretisierung einzelner Taten ist so nicht anklagbar. Jede einzelne beleidigung ist eine Straftat und muss konkret in der Anklageschrift dargelegt werden“.

    Eggers.barbara

    Februar 24, 2011 at 7:47 pm


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: